Junggesellenabschied Herkunft und Brauch
Zum Seitenanfang

Herkunft und Brauch des Junggesellenabschieds

Der Brauch des Junggesellenabschieds geht bereits in die Geschichte des antiken Griechenlands zurück. Die Idee dazu hatten die Freunde eines Spartaners für dessen Hochzeit.
Diese Tradition ist aber auch in Großbritannien schon lange bekannt. Dort trafen sich der Bräutigam und beide Elternteile, um den Junggesellen in die Geheimnisse der Ehe einzuführen und ihn auf seine Kenntnisse der ehelichen Pflichten zu prüfen.


Der heutige Junggesellenabschied

Von der damaligen Tradition ist nur noch die Verabschiedung aus dem Single-Leben des Junggesellen geblieben, die mit ausgelassenen und feucht-fröhlichen Parties gefeiert wird. Auch wenn der Junggesellenabschied offiziell als der letzte Tag in Freiheit gefeiert wird, findet er meistens mindestens eine Woche vor der Hochzeit statt, damit das Paar nicht am nächsten Tag verkatert Hochzeit feiern muss.

An seinem offiziellen letzten Abend in Freiheit feiert das Paar getrennt: Der Junggeselle feiert mit seinen Freunden und die Junggesellin im Kreis Ihrer Freundinnen.
Die Organisation wird dabei komplett vom jeweiligen Freundeskreis übernommen - daher muss die zu verabschiedende Person auch so einiges über sich ergehen lassen.
Zunächst einmal bekommt er/sie eine komplette Verkleidung bzw. ein spezielles T-Shirt, mit dem er/sie in der Öffentlichkeit sofort als "Opfer eines JGAs" zu erkennen ist. Die Freunde tragen als Gruppe dazu passende Mitläufer-Shirts - entweder in einer anderen Farbe oder mit einem abweichenden Motiv, damit die Hauptperson des Abends als Junggeselle bzw. Junggesellin zu erkennen bleibt. In unserer T-Shirt-Rubrik Junggesellenabschied finden Sie

über 100 Anregungen zu T-Shirts, Motiven und Sprüchen zum Junggesellenabschied


So wird der Junggesellenabschied gefeiert

Gefeiert wird eigentlich immer an belebten Orten und öffentlichen Plätzen wie Innenstädten, Kneipenmeilen oder auf Festmärkten. Die zu verabschiedende Person muss hier einige (peinliche) Aufgaben erfüllen, Gegenstände verkaufen oder an Spielen teilnehmen, die sich die Freunde für den Junggesellenabschied-Abend überlegt haben. So trägt er oder sie auch gleich zur Finanzierung des Abends bei.
Wer noch Anregungen zu Spielen braucht findet einiges dazu unter Spiele und Aufgaben für den Junggesellenabschied


Der Junggesellenabschied in anderen Ländern

Andere Länder, andere Sitten dieses Sprichwort trifft beim Thema Junggesellenabschied nicht so ganz zu. Zwar sind die Bezeichnungen wie (z. B. Stag Party oder Hen Night in Großbritannien, Bachelorparty bzw. Bridal Shower (Braut) in den USA oder Vrijgezellenavond in den Niederlanden anders, doch gefeiert wird fast überall gleich: Mit viel Spaß auf Kosten des Junggesellen bzw. der Junggesellin.













Gefunden wonach Sie suchen?